Über uns

Irgendwann im Herbst 2012. Nach einem Besuch der Jennings Brewery in Cockermouth (Lake District, UK). Es hat geregnet und wir haben uns die Zeit in einem Wilko-Shop vertrieben. Dort gab es ein Homebrew Kit für £10.

Wilko Homebrew Kit

 

 

„Kann man damit tatsächlich Bier brauen?“

 

 

 

Wir haben es mitgenommen und ausprobiert. So richtig funktioniert hat es nicht – aber die Idee für eigenes Bier war geboren.

Ein Jahr später in London. In einem Pub in der City gab es Meantime im Ausschank. Aus Neugier haben wir das London Pale Ale genommen:

Meantime London Pale Ale

 

 

 

„Wow! Dass ein Bier so schmecken kann. Was für Aromen, wo kommt das her? Das schmeckt ja richtig nach Hopfen. Das will ich auch machen!“

 

 

 

 

 

 

 

Nach einigen Probesuden sind gelungene Biere entstanden, damit war Maltman’s craft beer geboren.

Heute braut das Maltman’s Team 70 Liter Sude in Cham (Zentralschweiz), mit rein natürlichen Zutaten und ohne fertige Kits. Jedes Bier wird individuell mit frisch geschrotetem Malz und passendem Hopfen per Hand gebraut, und nach der Gärung in Flaschen abgefüllt.

Das Aroma kommt vor allem durch den Hopfen. Dieser wird nach der Gärung zugegeben und bietet eine unglaubliche Fülle an unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Das unterscheidet Maltman’s craft beer von grösseren Brauereien.